NACH OBEN

Veröffentlichungen von Anna Büscher

Förderung der Ambulantisierung - Berufs- und gefahrenabwehrrechtliche Dimension ambulanter Kliniken

Gesundheitsrecht.blog Nr. 11, 2023 (https://doi.org/10.13154/294-9731)  

Brennpunkt ambulanter Sektor – Wohin entwickelt sich die vertragsärztliche und sektorenübergreifende Versorgung?

Welt der Krankenversicherung 12/2022, S. 311 – 314

Rezension: Dieners, Compliance im Gesundheitswesen – Handbuch zur Kooperation von Ärzten, Industrie und Patienten, 4. Auflage 2022

VSSAR 2022, S. 421 – 422

Anspruch auf Leistungen der bariatrischen Chirurgie – Rechtsfragen und ethische Aspekte – Teil 2,

KrV 2022, S. 177 – 186.

(mit Stefan Huster, Arya M. Sharma, Mirko Otto)

Anm. zu OVG Lüneburg: Erfolglose Beschwerde eines ungeimpften Zahnarztes gegen ein infektionsschutzrechtliches Tätigkeitsverbot

FD-MedizinR 2022, 451820

(mit Eva Rütz)

Anspruch auf Leistungen der bariatrischen Chirurgie – Rechtsfragen und ethische Aspekte – Teil 1,

KrV 2022, S. 133 – 139.

(mit Stefan Huster, Arya M. Sharma, Mirko Otto)

Internationale Impfsolidarität oder Impfnationalismus? – Chronologie und rechtliche Einordnung der Maßnahmen zur globalen Verteilung von Impfstoffen in der COVID-19-Pandemie,

VSSAR 2022, S. 45-68.

(Mit Markus Kaltenborn)

§ 135c SGB V,

in: Ulrich Orlowski/ Jens Remmert (Hrsg.), GKV-Kommentar SGB V, 59. EGL, 12/2021,

Heidelberg (C. F. Müller).

Die Einführung eines Praktischen Erfahrungsnachweises (PEN) für Hebammen auf Landesebene – eine Diskussion der Rechtsfragen am Beispiel Nordrhein-Westfalens,

VSSAR 2021, S. 79 – 124.

(mit Stefan Huster)

§ 135b SGB V,

in: Ulrich Orlowski/ Jens Remmert (Hrsg.), GKV-Kommentar SGB V, 57. EGL,

Heidelberg (C.F.Müller).

(mit Jens Remmert)

§ 30 GewO,

in: Johann-Christian Pielow (Hrsg.), Beck´scher Online-Kommentar (BeckOK) GewO,

seit der 52. Edition, München (C.H. BECK), 2020; aktuell in der 57. Edition (Stand 01.06.2022).

(mit Anke Harney)

Leistungsbeschränkungen in der Gesetzlichen Krankenversicherung – Maßnahmen zur Kostendämpfung in der jüngeren Geschichte der Gesetzlichen Krankenversicherung,

in: Bretthauer/Henrich/Völzmann/Wolckenhaar/Zimmermann (Hrsg.), Wandlungen im Öffentlichen Recht - Festschrift zu 60 Jahren Assistententagung – Junge Tagung Öffentliches Recht,

Baden-Baden (Nomos), 1. Auflage 2020, S. 527 ff.

Die Zukunft der ambulanten und stationären Versorgungsstrukturen,

NZS 2020, S. 568 – 570.

Anm. zu LAG Mecklenburg-Vorpommern: außerordentliche Kündigung bei Misshandlung eine Demenzkranken durch Körperpflege gegen dessen Willen unter Gewaltanwendung,

beck-FD-MedizinR, 2020, 426011.

(mit Eva Maria Rütz)

Das nordrhein-westfälische Landarztgesetz. Darstellung und verfassungsrechtliche Analyse,

VSSAR 2019, S. 217 – 265.

(mit Stefan Huster)

§ 135a SGB V, in: Orlowski/Remmert (Hrsg.), GKV-Kommentar SGB V,

Heidelberg (C.F. Müller), Stand 21.03.2019.

(mit Jens Remmert)

Verfassungswidrige Rechtsetzung durch den Gemeinsamen Bundesausschuss? - Die drei Gutachten zur demokratischen Legitimation des G-BA im Auftrag des BMG belegen einen Reformbedarf,

KrV 2018, S. 226 – 233.

Freirechtsschule in der BSG-Rechtsprechung: eine grobe Verkennung rechtsstaatlicher Grundsätze?,

Gesundheit und Pflege 2017, S. 15 ff.

(mit Andreas Penner, Johanna f. Niemer, Felix Reimer)

Prüfung und Folgen der Nichterfüllung von Strukturmerkmalen in G-BA-Richtlinien und OPS nach dem Krankenhausstrukturgesetz: Heraus aus dem rechtsfreien Raum?,

Gesundheit und Pflege 2016, S. 121 ff.

(mit Andreas Penner)

Qualitätsmanagement-Richtlinie Krankenhäuser – Eine sanktionslose Norm?,

in: Becker (Hrsg.), Reader Risikomanagement im Krankenhaus,

Kulmbach (MGO), 2015, S. 299 ff.

(mit Andreas Penner)