NACH OBEN

Veröffentlichungen von Anna Büscher

Leistungsbeschränkungen in der Gesetzlichen Krankenversicherung – Maßnahmen zur Kostendämpfung in der jüngeren Geschichte der Gesetzlichen Krankenversicherung, in: Bretthauer/Henrich/Völzmann/Wolckenhaar/Zimmermann (Hrsg.), Wandlungen im Öffentlichen Recht - Festschrift zu 60 Jahren Assistententagung – Junge Tagung Öffentliches Recht, Baden-Baden (Nomos), 1. Auflage 2020, S. 527 ff.

Die Zukunft der ambulanten und stationären Versorgungsstrukturen, NZS 2020, 568 - 570

Anm. zu LAG Mecklenburg-Vorpommern: außerordentliche Kündigung bei Misshandlung eine Demenzkranken durch Körperpflege gegen dessen Willen unter Gewaltanwendung, beck-FD-MedizinR, 2020, 426011 (zusammen mit Eva Maria Rütz)

Das nordrhein-westfälische Landarztgesetz. Darstellung und verfassungsrechtliche Analyse, VSSAR 2019, S. 217 – 265 (zusammen mit Stefan Huster)

Orlowski/Remmert (Hrsg.), GKV-Kommentar SGB V, Stand 21.03.2019; § 135a SGB V (zusammen mit Jens Remmert)

Verfassungswidrige Rechtsetzung durch den Gemeinsamen Bundesausschuss? - Die drei Gutachten zur demokratischen Legitimation des G-BA im Auftrag des BMG belegen einen Reformbedarf, KrV 2018, 226-233

Freirechtsschule in der BSG-Rechtsprechung: eine grobe Verkennung rechtsstaatlicher Grundsätze?, Gesundheit und Pflege 2017, S. 15 ff. (zusammen mit Andreas Penner, Johanna f. Niemer, Felix Reimer)

Prüfung und Folgen der Nichterfüllung von Strukturmerkmalen in G-BA-Richtlinien und OPS nach dem Krankenhausstrukturgesetz: Heraus aus dem rechtsfreien Raum?, Gesundheit und Pflege 2016, S. 121 ff. (zusammen mit Andreas Penner)

Qualitätsmanagement-Richtlinie Krankenhäuser – Eine sanktionslose Norm?, Becker (Hrsg.), Reader Risikomanagement im Krankenhaus, 2015, S. 299 ff. (zusammen mit Andreas Penner)

 

Zurück zur Team-Übersicht